SC Concordia Hagen – SG Hohenlimburg-Holthausen 1:18 (0:8)

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Hohenlimburg / Holthausen

Zwei Wochen vor Beginn der Rückrunde traten die Roten Teufel beim SC Concordia Hagen an. In der Vorbereitung hatte sich die SG Hohenlimburg-Holthausen bereits auf den Turnieren in Dröschede und Letmathe gut aufgelegt gezeigt. Gegen den SC lief in den ersten fünf Minuten gar nichts zusammen. Erst der Führungstreffer von Mika Skerra (8.) brachte die roten Teufel in die Spur. Es wurde teilweise glänzend kombiniert und die SG ließ Ball und Gegner laufen. Am heutigen Tag waren die “Roten” unberechenbar. In der ersten Halbzeit durften sich bereits fünf Spieler in die Torschützenliste eintragen. Nach der Pause kam es für den Gastgeber knüppeldick. Tore fielen wie reife Früchte. Am Ende hatte sich jeder Spieler von den Zuschauern umjubeln lassen. Eine mehr als gelungene Generalprobe die auf weitere schöne Spiele hoffen lässt.

Aufstellung: Sharif Camara, Silas Dirlich (1), Elyesa Özdemir (2), Justus Ritter (1), Mika Skerra (5), Nick Stagge (2), Soufian Driouch (1), Alexamder Heil (1), Sinan Alkan (3) und Jannis Guntrum (2)