SG FI – SpVg. SW Breckerfeld 8:2 (5:1)

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Hohenlimburg / Holthausen

Der 8:2 Sieg gegen die SpVg. SW Breckerfeld war für die „Roten Teufel“ eine Befreiung. Nach den zuletzt Guten, aber knapp verloren gegangenen Spielen, schoss sich die SG den Frust von der Seele. Bereits in der 3. Spielminute gelang Jannis Guntrum nach Vorarbeit von Soufian Driouch der Führungstreffer. Bis Mitte der ersten Halbzeit kontrollierten die Hausherren den Gegner, ohne aber gefährlich vor das Gästetor zu kommen.

Dann ging es Schlag auf Schlag. Jason Wieland baute mit einem Doppelpack (12./14.) zuerst die Führung aus, bevor Breckerfeld praktisch im Gegenzug (15.) durch einen individuellen Abwehrfehler den Anschlusstreffer erzielte. Danach übernahmen wieder die Roten und durch einen über fünf Stationen vorgetragenen Spielzug, gelang Lenny Hünniger (17.) das schönste Tor des Tages. Soufian Driouch (19.) setzte vor der Pause noch einen oben drauf.

Nach der Halbzeit kam Breckerfeld noch einmal auf, erzielte das 2:5 und setzte den Gastgeber gehörig unter Druck, dem nicht mehr allzu viel gelang. Es dauerte bis zur 25. Spielminute bis sich Sinan Alkan ein Herz nahm und der Ball aus 15m sein Ziel im Tor fand. Ein Eigentor der Gäste (38.) und ein weiteres Tor von Lenny Hünninger (40.) aus dem Gewühl heraus, bescherte den Roten diesen Kantersieg.

Aufstellung: Julian Zawistowski, Elyesa Özdemir, Sharif Camara, Justus Ritter, Jason Wieland (2), Soufian Driouch (1), Mika Skerra, Sinan Alkan (1), Nick Stagge, Jannis Guntrum (1) u. Lenny Hünninger (2)