Özkaya will be the new face of SG Hohenlimburg

Eingetragen bei: Uncategorized | 0

Hohenlimburg / Holthausen

A lot of movement at SG Hohenlimburg / Holthausen.

The sports community has split from its former county league coach Frank Dichtiar and sporting director Frank Bachgardt.

In the future, the 44-year-old Oktay Özkaya will take over the leadership of the first team.

Özkaya has been a member of the team for two years and knows his team already, as he reports: “Most of the guys are known to me, only the newcomers have I seen so far only three or four times. But otherwise we are a committed team, that fits well. “He came to his new commitment as a coach relatively spontaneously:” The Board has asked me if I could imagine the whole thing until the summer. Since I am a real Hohenlimburg boy and now know the club well, I gladly agreed. ”

Therefore, he could also imagine extending the date to mid-year contract even beyond, however, to be considered: “For now we have to play a decent second half.” There are still twelve games for the Özkaya team on the Program, the coach’s instructions is very clear: “I want to get at least 21 points with my team, that is, at least seven wins.” But he sees his team also well prepared: “I think we have good chances. We have nothing to do with the ascent, but that can then become a topic for the coming years. “Özkaya himself, who was always active in the Hagen area after youth stations in Schwerte, has mostly played for promotion:” That’s why it’s up in any case, the claim I have. We have a good offspring at the SG. Alone in the A-Youth we have 17 players, who will change to the senior season next season. ”

Author: Linda Sonnenberg (WP)

Source: www.WP.de

 

Özkaya wird neues Gesicht der SG Hohenlimburg

Eingetragen bei: Unkategorisiert | 0

Hohenlimburg / Holthausen

Viel Bewegung bei der SG Hohenlimburg/Holthausen.

Kreisliga B-Trainer Frank Dichtiar hat um eine sofortige Auflösung seines Engagements gebeten, welche der geschäftsführende Vorstand, der SG Hohenlimburg-Holthausen zugestimmt hat.

Darüber hinaus hat man sich einvernehmlich auf eine Auflösung des Engagements von Frank Bachgardt geeinigt.

 

Künftig wird der 44-jährige Oktay Özkaya die Leitung der ersten Mannschaft übernehmen.

Özkaya ist selbst seit zwei Jahren Teil der Mannschaft und kennt sein Team daher auch schon, wie er berichtet: „Die meisten Jungs sind mir bekannt, einzig die Neuzugänge habe ich bisher nur drei, vier Mal gesehen. Aber ansonsten sind wir eine eingeschworene Mannschaft, das passt schon gut.“ Zu seinem neuen Engagement als Trainer kam er relativ spontan: „Der Vorstand hat bei mir angefragt, ob ich mir das Ganze bis zum Sommer vorstellen könnte. Da ich ein richtiger Hohenlimburger Junge bin und den Verein nun ja auch schon gut kenne, habe ich gerne zugesagt.“

Daher könnte er sich auch vorstellen, den bis Mitte des Jahres datierten Vertrag noch darüber hinaus zu verlängern, gibt allerdings zu bedenken: „Dafür müssen wir nun erst einmal eine ordentliche Rückrunde spielen.“ Es stehen noch zwölf Spiele für die Özkaya-Elf auf dem Programm, die Vorgabe des Trainers ist dabei ganz klar: „Ich möchte mit meiner Mannschaft mindestens 21 Punkte holen, sprich mindestens sieben Siege.“ Dafür sieht er seine Mannschaft auch gut aufgestellt: „Ich denke, dass wir gute Chancen haben. Mit dem Aufstieg haben wir nichts zu tun, aber das kann dann ein Thema für die kommenden Jahre werden.“ Özkaya selbst, der nach Jugendstationen in Schwerte immer im Hagener Raum aktiv war, hat zumeist um den Aufstieg gespielt: „Deshalb ist das auch auf jeden Fall der Anspruch, den ich habe. Wir haben bei der SG einen guten Nachwuchs. Alleine in der A-Jugend haben wir 17 Spieler, die kommende Saison in den Seniorenbereich wechseln.“

 

Verfasser: Linda Sonnenberg (WP)

Quelle: www.WP.de