D2 zeigt große Moral bei 3:3 beim TUS Hasslinghausen

Eingetragen bei: Unkategorisiert | 0

Hohenlimburg / Holthausen

Am zweiten Spieltag war die D2 zu Gast bei TUS Hasslinghausen. Es dauerte eine Viertelstunde bis die ‚Rot-Weißen’ sich im Spiel eingefunden hatten und begannen das Spielgeschehen zu beherrschen. Zu diesem Zeitpunkt lag man aber bereits mit 2:0 zurück. Leon Nickel und Ayman Barkoua glichen noch vor der Halbzeitpause aus. Gleich zu Beginn der zweiten Hälfte gelang den Gastgebern erneut die Führung. Auch diesen Rückstand holte die JSG auf. Der Ausgleichstreffer 10 Minuten vor dem Ende durch Yusuf Can war längst überfällig: inzwischen hatte man viele klare Gelegenheiten nicht in Tore umgemünzt und ein Freistoß-Schuss knallte an der Latte des Gegners.

 

Das gesamte Spiel war geprägt von vielen Spielunterbrechungen, ein anhaltender Spielfluss und Druck auf den Gegner wurde dadurch erschwert. Die JSG war dennoch spielbestimmend und dominierend: Spielanteile, Zweikampfquote und die Anzahl der Torchancen waren allesamt zu Gunsten der JSG-Jungs.

 

Manche Unentschieden sind schwer zu analysieren. Hat man vordergründig einen Punkt gewonnen oder eher zwei Punkte verloren. Die drei wunderschönen Treffer, die vier weiteren hochkarätigen Torchancen und vor Allem aber die erfolgreiche Aufholjagd durch die großartige Moral der JSG-Jungs hätten einen Auswärtssieg mehr als gerechtfertigt. Trainer Martin Morich ist sicher stolz auf sein Team. Einiges gibt für das Team in der laufenden Woche nachzuarbeiten und abzustellen, damit man den nächsten Heimsieg einfahren kann.