Vize-Tabellenführer Obersprockhövel II gab in der Schlußphase Hohenlimburg-Holthausenern die Richtung vor

Eingetragen bei: Unkategorisiert | 0

Hohenlimburg/Holthausen

Nach Sprockhövel ging die Reise für die B-Junioren der SG Hohenlimburg-Holthausen.

Dort traf man auf einen starken Gegner, der aber bis zur 59. Minute nur seine Chancen hatte, aber durch eine motivierte Defensive der Gäste und dem starkem Torwart Nils Möller erfolgreich abgefangen wurde.

Durch einen massiven Stopp an der Strafraumgrenze machten dann Obersprockhövel ihren ersten Treffer mittels Elfmeter.

Dann folgten sieben Minuten, in denen die Gastgeber ihre neu gewonnene Führung erweiterten.

In der 60., 65. und 66. Minute brachten sie sich erneut auf das Scoreboard. „Es war ein an sich gutes Spiel meiner Mannschaft“ fasst Trainer Max Makowski das Spiel zusammen. „Es fehlt uns aber zurzeit vorne jemand, der die Abschlüsse macht!“.

Endstand: 4:0 für Obersprockhövel.